Mit Einlagemappen und Vertikalmappen schnell und einfach Ordnung schaffen

Verabschieden Sie sich von Ihrer Loseblatt-Sammlung. Nichts stört die Ordnung im Büro schliesslich mehr als unzählige A4-Blätter, die kreuz und quer oder chaotisch gestapelt auf dem Schreibtisch herumliegen. Hier sorgen Ablagemappen, auch Einlagemappen, Vertikalmappen oder Registermappen genannt, für schnelle Abhilfe. Die praktischen Organisationsmappen sind unentbehrlich, um Dokumente wie Kopien, Anlagen, Verträge usw. sauber abzulegen und auf Anhieb wieder aufzufinden.

Suche verfeinern

Vielfältig hergestellt und einsetzbar

Einlagemappen gibt es in verschiedensten Varianten und Farben. Die standardmässige Einlegemappe A4 wird aus Papier in der Stärke 80 g/m2 hergestellt und ist für Schriftstücke im A4 Format konzipiert. Papierstärken von 180 g/m2 oder 240 g/m2 bieten natürlich noch mehr Stabilität und liegen natürlich noch besser in der Hand. Wertvolle Inhalte wie Dossiers, Originaldokumente, Zeichnungen, Fotos etc., also alles, was nicht gelocht werden darf, werden zuverlässig vor Licht und Verunreinigungen geschützt. Ablagemappen sind meistens aus ECF Papieren gefertigt, für Umweltbewusste auch in Recyclingmaterialien erhältlich, Fassungsvermögen der Vertikalmappen A4 reichen von 10 bis 90 Blatt. Viele Einlagemappen verfügen zudem über einen Umschlagdeckel. Dank dieser Klappe sind Inhalte seitlich sicher umschlossen.

Bestens organisiert mit Registermappen

Als komfortabel beim Archivieren von Dokumenten erweisen sich Organisationsmappen mit aufgedruckten Beschriftungslinien und diversen Unterteilungen, sprich Registern. Solche Taschen unterstützen Sie Ordnungsliebende dabei, Schriftstücke übersichtlich und strukturiert abzulegen. Die Entnahme von Papieren wird dadurch ebenfalls erleichtert. Und mithilfe der Schreiblinie ist für gute Schriftgestaltung bereits auf der Vorderseite der Dokumententaschen gesorgt.