Hamstern, was und warum?

22.03.2022 13:57

  Artikel verfasst von am 22.03.2022

Kraftstoffkanister sind das neue Toilettenpapier. In den letzten Wochen war der "Run" auf Benzinkanister unübersehbar. Zum einen im Shop, Kraftstoffkanister sind kaum noch verfügbar. Zum anderen in den Medien, wo andauernd von steigenden Rohölpreisen die Rede ist. Fast schon jedes Schulkind kann den Preis für ein Barrel Öl nennen; der heute übrigens bei 117,48 USD liegt. Wieso überhaupt, frage ich mich, wird gehamstert, und gehe auf die Suche nach Erklärungen

Aus gutem Grund. Haben Sie schon einmal diese niedlichen Tierchen beobachtet? Ein Hamster schiebt sich so viel Nahrung in seine Backentaschen, dass er Körner, Samen, Nüsse in riesigen Mengen ins Versteck bringen kann und mehrere Tage mühelos davon leben könnte. Ursprünglich stammt er aus der Steppe, und die ist bekannlich karg. Seine Vorratshaltung macht also Sinn. Wir Menschen machen es ihm nach, in Krisenzeiten wohlgemerkt. Wenn wir uns machtlos und ängstlich fühlen, dann wollen wir agieren, statt reagieren. Dann wollen wir handlungsfähig sein, und bleiben. Wir werden zu Machern. Wir sorgen uns. Wir greifen zurück auf "Basics". Auf Lebensmittel, die uns am Leben erhalten. Und was brauchen wir mehr an Essentiellem als Wärme, Nahrung, Hygieneartikel? Eben. Daher rührt die Vorratshaltung von Nudeln, Mehl, Reis – und nun auch Benzin sowie Diesel. Schließlich geht es um unsere individuellen Gefühle von Möglichkeiten und Freiheiten. Hamstern ist menschlich, wenn man so sagen darf.

Aktuelle Verfügbarkeiten

Vom Kopf her wissen wir, dass wir uns in relativ sicheren Gefilden befinden. Die Supermärkte sind gut gefüllt. Aber mit dem Hamstern beginnt eine Spirale, die die Logistik an die Grenze des Machbaren bringt. Wenn die sonst üblichen Lagermengen schneller als sonst vergriffen sind, muss in noch kürzerer Zeit neue Ware her. Da kommen die Lieferanten momentan nicht hinterher, selbst wenn die produzierten Quantitäten stimmen. Eine unbeabsichtigter Kreislauf nimmt seinen Verlauf. Und wie steht es jetzt wirklich mit der Verfügbarkeit von Benzinkaninstern? Sie werden nachproduziert. Sie kommen wieder in die Lager der Grosshändler. Und sie werden wieder zu Ihnen kommen. Aber nicht in der Geschwindigkeit, wie wir das von früheren Zeiten kennen. Das macht sämtliche Prozesse, von der Rohstoffbeschaffung bis zur Auslieferung, schwierig. Nervosität kennzeichnet den Markt.

Bitte fragen Sie nach

Ruhig bleiben, lautet unsere Devise. Mit unserem Sortiment sind wir am Puls der Zeit. Die gesteigerte Nachfrage nach diesem oder jenem Produkt spiegelt seit gut zwei Jahren die gesellschaftlichen, sozialen und politischen Verhältnisse im deutschsprachigen Raum wider. Wir tun alles, um tagesaktuelle Entwicklungen in unseren Onlineshop zu integrieren und zu kommunizieren. Zugegeben, es gelingt nicht immer. Fragen Sie bitte nach, wenn Sie mehr wissen möchten. Telefonisch unter 0800 525 77 77 oder schriftlich im Live-Chat sind wir von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr persönlich für Sie da.

IWH: Kunststoffkanister 10l, stark nachgefragt
und erst wieder in KW 17 erhältlich


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.